Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Millionenprojekt

Aus vier Stromleitungen werden zwei

Das Hochspannungsnetz zwischen B 19 und Umspannwerk Rauhenzell wird modernisiert.

Das Hochspannungsnetz zwischen B 19 und Umspannwerk Rauhenzell wird modernisiert.

Bild: Stefan Nitschke

Das Hochspannungsnetz zwischen B 19 und Umspannwerk Rauhenzell wird modernisiert.

Bild: Stefan Nitschke

Allgäu-Netz modernisiert die Hochspannungsleitungen in Rauhenzell.Für die Anwohner hat das Vorteile. Beim Überspannen der Bundesstraße passierte ein Unfall
29.09.2020 | Stand: 05:30 Uhr

Vier Stromleitungen verliefen bisher parallel durch den Immenstädter Ortsteil Rauhenzell. Künftig werden es nur noch zwei Trassen sein. 1,1 Millionen Euro hat die Allgäu-Netz GmbH in das Projekt auf einer 650 Meter langen Strecke zwischen der B 19 und dem Umspannwerk Rauhenzell investiert. Insgesamt hat das Unternehmen in den vergangenen Jahren rund 28 Millionen Euro in den Ausbau ihrer Hochspannungsleitungen gesteckt. Bis Ende Oktober soll die Baumaßnahme abgeschlossen sein und der Strom auf der neuen, schmaleren Trasse fließen. Dann wird auch in Rauhenzell wieder Ruhe einkehren.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat