Polizei Sonthofen

Fahrschüler beim Schummeln in der Führerscheinprüfung ertappt

Ein Fahrschüler aus Sonthofen wurde dabei erwischt, wie er bei der Führerscheinprüfung schummelte.

Ein Fahrschüler aus Sonthofen wurde dabei erwischt, wie er bei der Führerscheinprüfung schummelte.

Bild: Karl-Josef Hildenbrand, dpa (Symbolbild)

Ein Fahrschüler aus Sonthofen wurde dabei erwischt, wie er bei der Führerscheinprüfung schummelte.

Bild: Karl-Josef Hildenbrand, dpa (Symbolbild)

Ein 32-jähriger Fahrschüler versuchte, bei seiner theoretischen Führerscheinprüfung zu schummeln - mit einem eher kuriosen Trick.
07.07.2021 | Stand: 13:12 Uhr

Mit unlauteren Mitteln hat ein 32-jähriger Fahrschüler in Sonthofen versucht, sein theoretisches Wissen bei der Führerscheinprüfung unterstützen.

Nach Angaben der Polizei Sonthofen versteckte er in der Prüfung zwei Mobiltelefone an seinem Körper. Über die Geräte ließ sich der 32-Jährige die Antworten auf die Prüfungsfragen einsagen.

Das erwartet den 32-jährigen Schummler

Da sein Betrug jedoch auffiel, werde er sich mit seinem Führerschein laut Polizei wohl noch etwas gedulden müssen. Der Vorgang wird der Staatsanwaltschaft vorgelegt.

Lesen Sie auch: Angetrunkener Autofahrer (27) bleibt mit seinem Pkw bei Unterthingau im Bach stecken