Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Missachtete Corona-Regeln

"Warum dürfen die das?" - Oberallgäuer beschweren sich über Verstöße gegen Corona-Regeln

Immer wieder wird die Polizei gerufen, wenn es darum geht, die Corona-Vorschriften einzuhalten. "Da ist jeder Fall anders und die Kollegen brauchen viel Fingerspitzengefühl, um die Situation richtig einzuschätzen", sagt Immenstadts Polizeichef Axel Fuchs.

Immer wieder wird die Polizei gerufen, wenn es darum geht, die Corona-Vorschriften einzuhalten. "Da ist jeder Fall anders und die Kollegen brauchen viel Fingerspitzengefühl, um die Situation richtig einzuschätzen", sagt Immenstadts Polizeichef Axel Fuchs.

Bild: Ralf Lienert (Symbolfoto)

Immer wieder wird die Polizei gerufen, wenn es darum geht, die Corona-Vorschriften einzuhalten. "Da ist jeder Fall anders und die Kollegen brauchen viel Fingerspitzengefühl, um die Situation richtig einzuschätzen", sagt Immenstadts Polizeichef Axel Fuchs.

Bild: Ralf Lienert (Symbolfoto)

Manchen Menschen gehen die Corona-Regeln nicht weit genug. Sie beäugen andere argwöhnisch und meldeten Verstöße der Polizei. Zwei Beispiele aus dem Oberallgäu.
29.04.2021 | Stand: 10:57 Uhr

Wegen der Corona-Vorschriften fühlen sich viele Menschen in ihrer Freiheit beschnitten. Aber es gibt auch Leute, denen die Regelungen nicht weit genug gehen, um die Pandemie zu bekämpfen. Beide Seiten blicken argwöhnisch auf Personen, die in ihren Augen gegen die Weisungen verstoßen und fragen sich: „Warum dürfen die das?“ Deshalb werden immer wieder die Polizei und das Landratsamt Oberallgäu als Ordnungsbehörde alarmiert. Zwei Beispiele: