Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Landwirtschaft

Das Fleisch von der Weide nebenan

Andrea und Thomas Schmid bieten in ihrer „Schlittehitte“ in Ofterschwang Fleisch aus eigener Herstellung an.

Andrea und Thomas Schmid bieten in ihrer „Schlittehitte“ in Ofterschwang Fleisch aus eigener Herstellung an.

Bild: Michael Mang

Andrea und Thomas Schmid bieten in ihrer „Schlittehitte“ in Ofterschwang Fleisch aus eigener Herstellung an.

Bild: Michael Mang

Auf der „Schlittehitte“ in Ofterschwang werden eigene Erzeugnisse verarbeitet. Was sagen Gäste dazu, dass ihr Stück Fleisch vor Kurzem noch dort auf der Weide stand.

12.09.2020 | Stand: 19:00 Uhr

Der Skandal um das Schlachthofunternehmen Tönnies hat die Menschen für die Probleme bei der Billigproduktion von Lebensmitteln sensibilisiert. Andrea und Thomas Schmid wissen genau, wo das Rindfleisch herkommt, das in ihrer „Schlittehitte“ in Ofterschwang auf den Teller kommt. Es stammt vom eigenen Hof, der nur wenige Meter oberhalb des beliebten Ausflugslokals liegt. Etwa 20 Stück Vieh halten sie dort, darunter meist sechs Kälber.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat