Bargeld gestohlen

Einbruch in Tierheim in Stein – wer hat etwas beobachtet?

20 Euro Bargeld sowie eine Geldkassette haben Unbekannte beim Einburch im Tierheim Stein mitgehen lassen - und hinterließen einen Sachschaden.

20 Euro Bargeld sowie eine Geldkassette haben Unbekannte beim Einburch im Tierheim Stein mitgehen lassen - und hinterließen einen Sachschaden.

Bild: Andreas Arnold, dpa (Archiv- und Symbolbild)

20 Euro Bargeld sowie eine Geldkassette haben Unbekannte beim Einburch im Tierheim Stein mitgehen lassen - und hinterließen einen Sachschaden.

Bild: Andreas Arnold, dpa (Archiv- und Symbolbild)

Im Tierheim Stein (Oberallgäu) ist in der Nacht auf Freitag eingebrochen worden. Die Polizei bittet um Hinweise.

11.09.2020 | Stand: 12:59 Uhr

In der Nacht auf Freitag sind Unbekannte in das Tierheim Stein (Oberallgäu) eingebrochen. Laut Polizei hebelten sie die Terrassentür auf und gelangten so ins Gebäude. Dort durchsuchten die Täter die Räume nach Bargeld und flohen anschließend mit 20 Euro Bargeld.

Außerdem nahmen die Unbekannten nach Angaben der Polizei noch eine Geldkassette mit, die sie vermutlich in der Umgebung des Tierheims wegwarfen. Die Geldkassette konnte noch nicht gefunden werden. Der Sachschaden beträgt laut Polizei über 500 Euro.

Erst Anfang der Woche waren Unbekannte in das Tierheim in Kempten eingebrochen.

Polizei bittet um Hinweise

Mitarbeiter des Tierheims bemerkten die Tat am Donnerstagmorgen. Die Kriminalpolizei Kempten bittet Zeugen, sich telefonisch unter 0831/99090 zu melden.

Wer hat vergangene Nacht nahe der Unterzollbrücke Beobachtungen gemacht oder Geräusche wahrgenommen? Die Polizei schließt nicht aus, dass die Unbekannten ein Fahrzeug an der B308 abgestellt haben und zu Fuß zum Tierheim gelaufen sind.

(Warum in Allgäuer Tierheimen im Herbst ein Katzenbaby-Boom erwartet wird, erfahren Sie hier.)