Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Generalsanierung

Grundschule Oberstdorf zieht im Sommer in Container um

Grundschule Oberstdorf

Die Grundschule Oberstdorf wird im Sommer saniert und umgebaut.

Bild: Benjamin Liss

Die Grundschule Oberstdorf wird im Sommer saniert und umgebaut.

Bild: Benjamin Liss

Trotz der Corona-Pandemie soll das 18-Millionen-Projekt planmäßig beginnen. Bis dahin müssen die Unterrichtscontainer im Fuggerpark errichtet werden.
09.04.2021 | Stand: 18:30 Uhr

Nach den Osterferien werden zunächst nur die Viertklässler an die Grundschule Oberstdorf zurückkehren, bis die Corona-Lage wieder mehr Präsenzunterricht zulässt. Im Sommer werden dann Lehrer und Schüler in eine Container-Schule umziehen müssen. Denn dann soll die Generalsanierung der Schule beginnen. Die Gesamtkosten des Projekts werden auf 18,4 Millionen Euro kalkuliert. Die Gemeinde rechnet mit staatlichen Zuschüssen, wird aber wohl rund 12 Millionen Euro selbst stemmen müssen. Damit ist die Schulsanierung nach der neuen Oberstdorf-Therme das zweitteuerste Projekt für die Gemeinde. Auch der Neubau des Bades soll heuer beginnen.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat