Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Wohnen im Allgäu

Neubaugebiet mit 24 Grundstücken entsteht in Akams - wer bekommt Bauplätze?

Auf dem Neubaugebiet in Akams stehen (von links): Eugen Buchmüller, Hans-Peter Beckmann (beide Firma Lars Consult), Dörthe Kreuz (Kirchenverwaltung) und Bürgermeister Nico Sentner. Im Bagger sitzt Bauleiter Andreas Wegscheider.

Auf dem Neubaugebiet in Akams stehen (von links): Eugen Buchmüller, Hans-Peter Beckmann (beide Firma Lars Consult), Dörthe Kreuz (Kirchenverwaltung) und Bürgermeister Nico Sentner. Im Bagger sitzt Bauleiter Andreas Wegscheider.

Bild: Luke Maguire

Auf dem Neubaugebiet in Akams stehen (von links): Eugen Buchmüller, Hans-Peter Beckmann (beide Firma Lars Consult), Dörthe Kreuz (Kirchenverwaltung) und Bürgermeister Nico Sentner. Im Bagger sitzt Bauleiter Andreas Wegscheider.

Bild: Luke Maguire

In Akams entsteht ein Neubaugebiet, nun beginnen die Erschließungsarbeiten. Die Vergabe der Bauplätze im Ortsteil von Immenstadt soll zum Jahreswechsel starten.
14.06.2022 | Stand: 06:11 Uhr

„Endlich geht es los“, sagt Immenstadts Bürgermeister Nico Sentner. Sieben Jahre lang zogen sich die Planungen für das Neubaugebiet in Akams, nun beginnen die Erschließungsarbeiten im Südosten des Dorfes.