Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Kommunen geben Trägerschaft ab

Landkreis zahlt künftig für Gymnasien und Realschulen im Oberallgäu

Das Gertrud-von-le-Fort-Gymnasium in Oberstdorf hat einen neuen Träger. Ab 2024 ist der Landkreis für die Schule verantwortlich.

Das Gertrud-von-le-Fort-Gymnasium in Oberstdorf hat einen neuen Träger. Ab 2024 ist der Landkreis für die Schule verantwortlich.

Bild: Michael Mang

Das Gertrud-von-le-Fort-Gymnasium in Oberstdorf hat einen neuen Träger. Ab 2024 ist der Landkreis für die Schule verantwortlich.

Bild: Michael Mang

Immenstadt, Sonthofen und Oberstdorf geben das Eigentum der weiterführenden Schulen ab, sparen sich aber künftig teure Investitionen in Gebäude und Ausstattung.
29.09.2022 | Stand: 18:45 Uhr

Wenn Gymnasien, Realschulen oder die Fachoberschule im südlichen Oberallgäu saniert werden müssen oder eine neue technische Ausstattung brauchen, zahlt das künftig der Landkreis. Der übernimmt ab Januar 2024 die Trägerschaft für die weiterführenden Schulen von Sonthofen, Immenstadt und Oberstdorf. Das gab das Landratsamt jetzt in einer Pressemitteilung bekannt. Allerdings müssen die Mitglieder des Kreistags sowie Stadt- und Gemeinderäte noch zustimmen.