Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Mobilitätskarte im Kleinwalsertal

Ein Bus-Jahresticket für Einheimische: So funktioniert die neue Mobilitätskarte im Kleinwalsertal

Mit der Mobilitätskarte können Einheimisch künftig ganzjährig mit dem Walserbus fahren.

Mit der Mobilitätskarte können Einheimisch künftig ganzjährig mit dem Walserbus fahren.

Bild: Österle (Archiv)

Mit der Mobilitätskarte können Einheimisch künftig ganzjährig mit dem Walserbus fahren.

Bild: Österle (Archiv)

Das Kleinwalsertal will ein Bus-Jahresticket für Einheimische anbieten, das neben dem Walserbus auch Linien in Oberstdorf umfasst. Doch es könnte teurer werden.
14.07.2022 | Stand: 05:30 Uhr

Eine Mobilitätskarte soll es künftig für die Bürger des Kleinwalsertals geben. Das hat die Gemeindevertretung jetzt einstimmig beschlossen. Das Ticket beinhaltet das gesamte Liniennetz des Walserbusses. Bei einer Kooperation mit Oberstdorf sei eine Ausweitung auf die Linien in der Nachbargemeinde denkbar, erklärte Bürgermeister Andi Haid. „Das Angebot soll den Menschen den Zugang zum ÖPNV erleichtern.“