Vermutlich noch scharf

Spielende Kinder finden Stabgranate in Bachbett - Ein Zeuge handelt schnell

Wegen einer im Bachbett liegenden Stabgranate musste ein Bereich in Sonthofen abgesperrt werden.

Wegen einer im Bachbett liegenden Stabgranate musste ein Bereich in Sonthofen abgesperrt werden.

Bild: Sebastian Kahnert/dpa

Wegen einer im Bachbett liegenden Stabgranate musste ein Bereich in Sonthofen abgesperrt werden.

Bild: Sebastian Kahnert/dpa

Im Bachbett des Mühlbachs in Sonthofen fanden Kinder eine Stabgranate. Ein Mann sah, wie sie mit dem länglichen Gegenstand spielten, und reagierte sofort.
19.07.2021 | Stand: 14:28 Uhr

Schnell identifizierte der Mann den länglichen Gegenstand als mögliche Stabgranate. Er schickte die Kinder sofort aus dem Gefahrenbereich und rief die Polizei. Der Bereich rund um die Fundstelle wurde weiträumig gesperrt. Das Sprengkommando München barg die Granate.

Nach erster Einschätzung soll es sich tatsächlich um eine, eventuell sogar noch scharfe, Stabgranate handeln. Bei der weiteren Absuche des Bachbetts wurden zudem noch etwa 150 Schuss Übungsmunition gefunden.

Die Polizei bittet Eltern auf Grund dieses Vorfalls, ihre Kinder aufzuklären, dass sie nicht mit unbekannten Gegenständen spielen dürfen. Zudem wird gebeten, dass sofort die Polizei gerufen werden soll, wenn potenziell gefährliche Gegenstände entdeckt werden.