Unwetter am Donnerstagabend

Unfall bei Starkregen auf der A7: 24-Jähriger Kemptener verletzt

Symbolbild. Einen Unfall gab es in der Nacht zu Freitag wegen Starkregens auf der A7 in der Gemeinde Dietmannsried.

Symbolbild. Einen Unfall gab es in der Nacht zu Freitag wegen Starkregens auf der A7 in der Gemeinde Dietmannsried.

Bild: Patrick Seeger, dpa

Symbolbild. Einen Unfall gab es in der Nacht zu Freitag wegen Starkregens auf der A7 in der Gemeinde Dietmannsried.

Bild: Patrick Seeger, dpa

Wegen starken Regens und zu hoher Geschwindigkeit für diese Verhältnisse gab es am späten Donnerstagabend in der Gemeinde Dietmannsried einen Unfall auf der A7.
23.07.2021 | Stand: 07:01 Uhr

Ein 24-Jähriger aus Kempten war mit seinem Auto gegen 23.20 auf der A7 Richtung Süden unterwegs. Laut Polizei war er für die Wetterverhältnisse zu schnell unterwegs - wegen eines Unwetters hatte es heftig geregnet. Kurz nach dem Rastplatz Allgäuer Tor West verlor der Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der Wagen kam von der Straße ab und kollidierte mit einem Wegweiser, der dort auf dem Grünstreifen steht.

Sowohl der Pkw als auch das Verkehrszeichen wurden bei dem Unfall beschädigt. Der Schaden wird auf etwa 4500 Euro geschätzt. Der 24-Jährige kam mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus.