Unfallflucht in Immenstadt

Fahrer von Pizzalieferdienst bringt Radfahrer zu Fall und flüchtet

Polizei Feature

Schnell ermitteln konnten Polizisten in Immenstadt einen geflüchteten Unfallverursacher. In einem nahegelegens Schullandheim erfuhren sie, dass der Mann dorthin zuvor Pizza geliefert hatte.

Bild: Benedikt Siegert (Symbolfoto)

Schnell ermitteln konnten Polizisten in Immenstadt einen geflüchteten Unfallverursacher. In einem nahegelegens Schullandheim erfuhren sie, dass der Mann dorthin zuvor Pizza geliefert hatte.

Bild: Benedikt Siegert (Symbolfoto)

Ein junger Mann fährt in Immenstadt mit seinem Auto so knapp an einem Radfahrer vorbei, dass der stürzt. Doch die Polizei kann den Flüchtigen schnell ermitteln.
13.08.2021 | Stand: 14:50 Uhr

Der Fahrer eines Pizzalieferdienstes hat am Donnerstag in Immerstadt einen Unfall verursacht, bei dem ein Radfahrer leicht verletzt wurde. Wie die Polizei mitteilte, fuhr der 25-Jährige im Ortsteil Bühl mit seinem Auto so knapp an dem Radler vorbei, dass dieser stürzte und sich dabei verletzte.

Anschließend kam es zwar zu einem kurzen Streitgespräch zwischen dem jungen Mann und dem 58-jährigen Radfahrer. Doch de sich der 25-Jährige entfernte sich von der Unfallörtlichkeit, ohne seine Personalien zu hinterlassen.

Durch ein nahegelegenes Schullandheim kamen die Polizisten dem Mann auf die Spur

Dennoch konnten die Polizisten den Mann schnell ermitteln: Da das Fahrzeug aus Richtung eines nahegelegenen Schullandheims kam, konnte über dieses in Erfahrung gebracht werden, dass ein Lieferdienst dorthin vor dem Unfall Pizza gebracht hatte. So kamen die Beamten auf den 25-jährigen Fahrer des Lieferdienstes. Ihn erwartet unter anderem eine Anzeige wegen unerlaubten Entfernen vom Unfallort.