Diesen Artikel lesen Sie nur mit
E-Bike-Übungsstrecken

1.800 Unterschriften gegen Mountainbike-Projekt im Rainwald

Mountainbikerin Nora Beyer

Elf Übungsstrecken für Mountainbiker sind im Oberstaufener Rainwald geplant. Dafür werden 4000 Quadratmeter einer Gesamtfläche von sechs Hektar in Anspruch genommen. Doch im Ort gibt es Widerstand gegen die Pläne: Gegner des Projekts haben 1800 Unterschriften gesammelt.

Bild: dpa (Symbolbild)

Elf Übungsstrecken für Mountainbiker sind im Oberstaufener Rainwald geplant. Dafür werden 4000 Quadratmeter einer Gesamtfläche von sechs Hektar in Anspruch genommen. Doch im Ort gibt es Widerstand gegen die Pläne: Gegner des Projekts haben 1800 Unterschriften gesammelt.

Bild: dpa (Symbolbild)

Oberstaufens Bürgermeister, Touristiker und 100 Bürger finden keinen Konsens. Jetzt soll der Gemeinderat über das Projekt im Rainwald beraten.
10.09.2021 | Stand: 20:26 Uhr

Großes Interesse seitens der Bürgerschaft, drei Stunden Diskussion, viel Information und viel Emotion: Lange hat es in Oberstaufen keinen so intensiven Austausch zwischen Politik und Bevölkerung gegeben wie rund um die geplanten Übungsstrecken für E-Mountainbiker im Rainwald. 102 Personen hatten coronabedingt im Thaler Festsaal Platz. Darunter waren die Initiatorinnen einer Petition, die vorab 1807 Unterschriften von Gegnern des Projektes an Bürgermeister Martin Beckel übergaben. Im Laufe des Abends meldeten sich aber auch Befürworter. Einen Konsens brachte die Veranstaltung jedoch nicht.

  • Unbegrenzt alle Artikel lesen
  • 1 Monat für nur 0,99 € testen
  • Monatlich kündbar