Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Instagram

Wo Sportlerinnen und Influencer ihr Leben präsentieren

Profi-Radfahrerin Nadine Rieder will auf Instagram authentische Einblicke in ihr Leben geben. Dazu gehören auch die Schrammen nach Stürzen.

Profi-Radfahrerin Nadine Rieder will auf Instagram authentische Einblicke in ihr Leben geben. Dazu gehören auch die Schrammen nach Stürzen.

Bild: Nic Louw

Profi-Radfahrerin Nadine Rieder will auf Instagram authentische Einblicke in ihr Leben geben. Dazu gehören auch die Schrammen nach Stürzen.

Bild: Nic Louw

Instagram feiert Zehnjähriges: Nutzer aus dem Oberallgäu und Kempten berichten, warum sie auf der Online-Plattform regelmäßig Fotos und Videos posten.
Profi-Radfahrerin Nadine Rieder will auf Instagram authentische Einblicke in ihr Leben geben. Dazu gehören auch die Schrammen nach Stürzen.
Von Carolin Färber
19.10.2020 | Stand: 07:43 Uhr

Der Radfahrerin Nadine Rieder folgen fast 31 000 Menschen. Vor etwa vier Jahren habe sie begonnen, sich mit Instagram zu beschäftigen. Die Sportlerin betrachtet Instagram als Fotoalbum, das sie auch für sich selbst anlege. Sie will authentische Einblicke in das Leben einer Sportlerin geben. Da kann es schon mal vorkommen, dass sie mit Schrammen an den Beinen posiert, die sie sich bei Stürzen mit dem Rad geholt hat.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat