Mauerstetten

Aus zwei mach eins

Volleyball Fabian Gumpp ist ab sofort alleiniger Trainer des SV Mauerstetten
##alternative##
Von Tobias Giegerich
30.07.2019 | Stand: 16:19 Uhr

Bei den Volleyballerinnen des SV Mauerstetten gibt es eine personelle Veränderung im Trainerteam. Fabian Gumpp ist künftig allein verantwortlich für die Drittliga-Frauen.

In der abgelaufenen Saison hatte sich Gumpp noch zusammen mit Timo Kuhnke um die Mannschaft gekümmert. Das Trainerduo ist nun Geschichte. Kuhnke, der aus beruflichen Gründen nicht mehr so viel Zeit zur Verfügung hat, kümmert sich in Zukunft um den Nachwuchs des SV Mauerstetten. „Es war auch nicht immer einfach zwischen uns beiden“, meint Gumpp, der sich nach mehrwöchiger Bedenkzeit Anfang Juni dazu entschied, alleine weiterzumachen.

Unterstützt wird Gumpp künftig von Tanja Wolf, Lucia Kaiser und Vera Gebler, deren Rückkehr auf das Spielfeld nach ihrer Knieverletzung noch dauert. Gumpp will seine volle Konzentration auf den SV Mauerstetten richten – was nicht einfach werden dürfte. Denn parallel zu seinem Trainerjob im Ostallgäu ist Gumpp als Trainer beim Regionalligisten TB München tätig, außerdem will er aus alter Verbundenheit als Spielertrainer beim TSV Friedberg mitwirken. „Es ist eine Frage der Organisation. Klar beanspruchen mich die Aufgaben sehr, aber es wird klappen“, sagt Gumpp. Aufgegeben hat der SVM-Trainer seinen Posten in Kleinaitingen, wo er ebenfalls letzte Saison noch tätig war.

Mit Kuhnke als hauptamtlichen Jugendtrainer soll noch mehr Augenmerk auf die Entwicklung der SVM-Talente gelegt werden. Kuhnke, der bei der Berufsfeuerwehr in München arbeitet, könne sich die Zeit nun flexibler einteilen. Er ist für die Jugendmannschaften von der U 12 bis zur U 20 zuständig und soll die Trainer unterstützen. „Wir setzen damit ein klares Zeichen für unsere Jugendarbeit“, sagt Abteilungsleiter Thomas Gärtner. Kuhnke betreut zudem die Damen IV.

Die Drittliga-Volleyballerinnen des SV Mauerstetten befinden sich seit Anfang Juli in der Vorbereitung auf die neue Saison, die am 12. Oktober mit dem Auswärtsspiel in Erfurt beginnt. Zwei Trainingseinheiten stehen momentan pro Woche an, im Fokus stehen Kraft- und Balltraining. Ab August sind drei Einheiten vorgesehen, wenngleich sich die Planung schwierig gestaltet. „Viele sind im Urlaub“, sagt Gumpp. Der Fokus liege daher auf individuellem Training, bevor mannschaftstaktische Aspekte ab September im Vordergrund stehen.

Lesen Sie auch
##alternative##
Versammlung SV Mauerstetten

Neu und stark aufgestellt - SVM bleibt ein starker Verein

Neben Isabel Martin (Sport-Stipendium in Florida) und Simona Dammer (Wechsel zum VCO Berlin) haben Tanja Wolf und Katharina Veh ihre Karrieren beendet. Theresa Felchner will kürzertreten. Der SVK-Kader bekommt also ein neues Gesicht – neun Neuzugänge stehen für die nächste Saison fest. Neben den externen Zugängen Eva Jahnke (Bad Grönenbach), Yvonne Gorsky (Friedberg), Steffi Rudolf (Planegg-Krailing), Selina Hasenöhrl (Eiselfing), Mona Dürr (zuletzt vereinslos), Svenja Lipczinsky, Marina Gerum, Steffi Klob (alle Kleinaitingen) rückt Daniela Günther aus der zweiten Mannschaft in den Drittliga-Kader auf. „In der letzten Saison war der Kader nicht groß. Wir haben uns gut verstärkt“; meint Gumpp.