Crash am Samstag

Schwerer Unfall mit acht Verletzten: B12 gleicht einem Trümmerfeld

Nach einem schweren Verkehrunfall bei Germaringen (Ostallgäu) ist die B12 am Samstagmittag für mehrere Stunden gesperrt.

Nach einem schweren Verkehrunfall bei Germaringen (Ostallgäu) ist die B12 am Samstagmittag für mehrere Stunden gesperrt.

Bild: Alexander Vucko

Nach einem schweren Verkehrunfall bei Germaringen (Ostallgäu) ist die B12 am Samstagmittag für mehrere Stunden gesperrt.

Bild: Alexander Vucko

Heftiger Crash am Samstagmittag auf der B12 bei Germaringen: Fünf Autos waren in den Unfall verwickelt, acht Menschen sind verletzt. Die Polizei sucht Zeugen.
14.02.2021 | Stand: 07:31 Uhr

Nach einem Verkehrsunfall am Samstagmittag war die B12 bei Germaringen (Ostallgäu) für mehrere Stunden in beide Richtungen gesperrt. Die Unfallstelle glich einem Trümmerfeld. Nach ersten Erkenntnissen wurden zwei Menschen schwer verletzt, sechs mittelschwer.

Bilderstrecke

Schwerer Verkehrsunfall auf der B 12 bei Germaringen

Unfall auf der B 12: Waren Schneeverwehungen ein Grund für den Crash?

Eine 25-jährige Augsburgerin war mit ihrem Wagen nach ersten Ermittlungen der Polizei auf die Gegenfahrbahn gekommen und kollidierte dort mit einem entgegenkommenden SUV. Beim Versuch auszuweichen kamen drei weitere Fahrzeuge von der Fahrbahn ab und wurden ebenfalls erheblich beschädigt. Durch den starken Seitenwind hatten sich innerhalb von wenigen Minuten erhebliche Schneeverwehungen gebildet. Ob die Verwehungen auch Grund dafür waren, dass die Augsburgerin in den Gegenverkehr krachte, ist noch nicht geklärt.

Bei dem Unfall wurden acht Personen verletzt. Sechs davon erlitten mittelschwere und zwei schwere Verletzungen. Zwei der Verletzten wurden von der Feuerwehr aus ihren Fahrzeugen geborgen. Die Verletzten kamen in umliegende Krankenhäuser. Da sich das Trümmerfeld über die ganze Fahrbahn verteilte, wurde die B 12 für mehrere Stunden komplett gesperrt .

Die Staatsanwaltschaft Kempten beauftragte zur Klärung des Unfallhergangs einen Gutachter. Die Polizeiinspektion Buchloe bittet Zeugen, welche am Unfallort noch nicht befragt oder deren Personalien noch nicht erfasst wurden, sich unter der Telefonnummer 08241/9690-0 zu melden.

Lesen Sie auch: Bett aus Anhänger gestohlen - Dieb klaut das neue Möbelstück aus dem geparkten Wagen

Lesen Sie auch
Mehrere Unfälle haben sich am Samstag in der Region ereignet: Ein Auto überschlug sich auf der A7 bei Fellheim.
Auto überschlägt sich

Ehefrau und Kindermädchen schwer verletzt - Fahrer und zwei Kleinkinder mit Riesenglück im Unglück