Nach Corona-Erkrankung von Lehrer

Berufsschule Kaufbeuren: Alle Corona-Tests sind negativ

Die Tests der beiden Berufsschul-Klassen, die vergangenen Mittwoch vorgenommen wurden, sind allesamt negativ ausgefallen.

Die Tests der beiden Berufsschul-Klassen, die vergangenen Mittwoch vorgenommen wurden, sind allesamt negativ ausgefallen.

Bild: Mathias Wild

Die Tests der beiden Berufsschul-Klassen, die vergangenen Mittwoch vorgenommen wurden, sind allesamt negativ ausgefallen.

Bild: Mathias Wild

Zwei Klassen waren vergangene Woche auf das Coronavirus getestet worden. Den anstehenden Prüfungen steht jetzt nichts mehr im Wege.
06.07.2020 | Stand: 14:09 Uhr

 Erleichterung an der Berufsschule Kaufbeuren: Nachdem sich ein Lehrer mit Covid-19 infiziert hatte, liegen nun die Testergebnisse von zwei Klassen vor. Allesamt negativ, wie das Gesundheitsamt Ostallgäu der Schule nun mitgeteilt hat. Schulleiter Bertram Knitl leitete die erfreuliche Nachricht direkt an das komplette Kollegium weiter. Nun könne der Betrieb, der durch die Corona-Krise ohnehin eingeschränkt ist, wieder aufgenommen werden. Somit steht auch den Prüfungen an der Berufsschule nichts mehr im Weg. Sollten bei einem der Getesteten doch noch Symptome auftreten, so bittet das Gesundheitsamt darum, sich sofort zu melden.

 

>>> Hintergrund: Corona-Fall in Kaufbeurer Schule: Lehrer erkrankt, Schüler in Quarantäne <<<

 

Bei Symptomen beim Gesundheitsamt melden

Die Schüler der beiden Klassen waren vom Gesundheitsamt nicht als direkte Kontaktpersonen eingestuft und aus diesem Grund nicht in Quarantäne geschickt worden. Um auf Nummer sicher zu gehen und auszuschließen, dass sich der Lehrer an seinem Arbeitsplatz an der Schule mit Covid-19 infiziert hatte, fand am vergangenen Mittwoch eine Reihentestung statt.

Lesen Sie auch
Die Kindertagesstätte „Arche Noah“ in Legau musste geschlossen werden, da sich zwei Kinder und drei Betreuer mit dem Coronavirus infiziert haben.
Unterallgäu

Mehrere Corona-Fälle an Schulen und Kitas im Unterallgäu

 

>>> Lehrer an Coronavirus erkrankt: So geht es jetzt an der Berufsschule Kaufbeuren weiter <<<