Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Fossilien aus Pforzen

Das Ostallgäu vor Millionen Jahren: Im Reich der gefiederten Urwesen

Zu den Entenvögeln werden alle heutigen 150 Arten von Enten, Gänsen und Schwänen gerechnet.

Zu den Entenvögeln werden alle heutigen 150 Arten von Enten, Gänsen und Schwänen gerechnet.

Bild: Picture Alliance

Zu den Entenvögeln werden alle heutigen 150 Arten von Enten, Gänsen und Schwänen gerechnet.

Bild: Picture Alliance

Forscher haben bereits fünf Arten von Entenvögeln in der Hammerschmiede nachgewiesen. Warum das Liebesleben der Tiere mit mancher Kuriosität verbunden ist.
29.01.2021 | Stand: 16:23 Uhr

Menschenaffe Udo ist sicherlich der bekannteste Fund aus der Hammerschmiede, einer Tongrube am Ortsrand von Pforzen. Doch bei weitem nicht der Einzige – im Gegenteil. Über 15.000 Fossilien wurden dort bereits geborgen, darunter allein Relikte von 134 verschiedenen Wirbeltierarten. Jeden Monat stellt die Paläontologin Madelaine Böhme, Udos Entdeckerin, in der AZ-Serie „Fossil des Monats“ einen der spannendsten Funde vor. Heute geht es um gefiederte Tiere, die den Fossilienreichtum der Hammerschmiede widerspiegeln.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat