Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Eishockey

Der nächste Füssener hütet nun das Tor des ESV Kaufbeuren

Rückhalt: Im ersten Spiel wurde Benedikt Hötzinger von den Frankfurter Löwen überrollt, doch in den folgenden vier Partien zeigte der Füssener starke Leistungen und trug zur Siegesserie bei.

Rückhalt: Im ersten Spiel wurde Benedikt Hötzinger von den Frankfurter Löwen überrollt, doch in den folgenden vier Partien zeigte der Füssener starke Leistungen und trug zur Siegesserie bei.

Bild: Mathias Wild

Rückhalt: Im ersten Spiel wurde Benedikt Hötzinger von den Frankfurter Löwen überrollt, doch in den folgenden vier Partien zeigte der Füssener starke Leistungen und trug zur Siegesserie bei.

Bild: Mathias Wild

Auf Maximilian Meier folgt Benedikt Hötzinger. Über einen unglücklichen Einstand in Kaufbeuren und die darauffolgende Siegesserie.
03.03.2021 | Stand: 06:30 Uhr

Ein bisschen schockiert, aber auch überrascht sei er gewesen, erinnert sich der 24 Jahre alte Benedikt Hötzinger, als er Mitte Februar die Nachricht bekam, sportlich Neuland zu betreten. Nach Maxi Meier sollte er als schon zweiter Torhüter des EV Füssen in dieser Spielzeit beim ESV Kaufbeuren in der DEL2 aushelfen.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat