Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Eishockey

Die achte Niederlage in Folge für den ESV Kaufbeuren

DEL 2 Eishockey ESV Kaufbeuren ESVK

Beim Heimspiel gegen die Lausitzer Füchse gab der ESV Kaufbeuren (in Rot, von links: Sören Sturm, Stefan Vajs und Fabian Koziol) wieder einen sicher geglaubten Sieg in der Endphase aus der Hand.

Bild: Mathias Wild

Beim Heimspiel gegen die Lausitzer Füchse gab der ESV Kaufbeuren (in Rot, von links: Sören Sturm, Stefan Vajs und Fabian Koziol) wieder einen sicher geglaubten Sieg in der Endphase aus der Hand.

Bild: Mathias Wild

Die Kaufbeurer Joker kommen bei der Partie gegen die Lausitzer Füchse nicht über ein 2:3 nach Verlängerung hinaus. Das weckt Erinnerungen und hat wohl Folgen.
##alternative##
Von Thomas Schreiber
06.01.2022 | Stand: 13:42 Uhr

Nach der achten Niederlage in Folge spitzt sich die Krise beim ESV Kaufbeuren weiter zu. Dabei war das 2:3 nach Verlängerung gegen die Lausitzer Füchse beinahe eine Dublette der jüngsten Heimpartie gegen Crimmitschau. Auch dabei konnten die Joker eine knappe Führung nicht über Zeit retten, kassierten zum Ende der regulären Spielzeit noch den Ausgleich, um dann in der Overtime zu verlieren. „Ich kann heute noch nicht kapieren, wie man ein solches Spiel verlieren kann. Wir waren dem Gegner in allen Belangen überlegen“, sagte ESVK-Geschäftsführer Michael Kreitl