Leseraktion

Die Party fällt aus: Aber wir suchen alte Fotos vom Fasching

Das waren noch Zeiten: der Buronia-Ball 2018 in Kaufbeuren.

Das waren noch Zeiten: der Buronia-Ball 2018 in Kaufbeuren.

Bild: Harald Langer (Archivfoto)

Das waren noch Zeiten: der Buronia-Ball 2018 in Kaufbeuren.

Bild: Harald Langer (Archivfoto)

Corona stellt den Fasching auf eine harte Probe: keine Umzüge, keine Rathausstürme, keine Partys. Dann holen wir die närrische Zeit eben in die Allgäuer Zeitung. Wir suchen Fotos von früher.
01.02.2021 | Stand: 18:30 Uhr

Party, Frohsinn, Trallala. Alles abgesagt. Harte Zeiten für die Freunde des närrischen Ausnahmezustands. Die Corona-Pandemie legt alles lahm. Die AZ-Redaktion holt die närrische Zeit deshalb in die Allgäuer Zeitung. Grund genug, Sie, liebe Leserinnen und Leser, um Ihre besten Faschingsfotos nebst erklärenden Zeilen und/oder kurze, pointiert verfasste Texte außergewöhnlicher Erlebnisse bei Faschingspartys und Zügen zu bitten.

Wie es früher einmal war...

Wir suchen die schönsten Fotos aus den vergangenen Jahren. Impressionen vom Schwarz-weiß-Ball. Von diversen Rathausstürmen und Gaudiwürmen. Von den legendären Feuerwehrbällen. Oder von Partys in den eigenen vier Wänden. Senden Sie uns gerne auch ganz alte Bilder vom Fasching, wie es früher war, immer versehen mit einigen erklärenden Zeilen, Adresse, Telefonnummer und Fotografenhinweis.

Bitte achten Sie darauf, dass die Urheberrechte bei Ihnen liegen. Mit der Einsendung erklären Sie sich auch mit der Veröffentlichung samt Ihres Namens einverstanden.

Sie können Ihre Bilder mailen (redaktion.kaufbeuren@azv.de), mit der Post schicken (Allgäuer Zeitung, Redaktion, Josef-Landes-Straße 38, 87600 Kaufbeuren) oder in die AZ-Briefkästen im Buron-Center in Kaufbeuren werfen.