Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Asylkreis Kaufbeuren

Diese 83-Jährige Allgäuerin engagiert sich schon ihr halbes Leben in der Flüchtlingshilfe

Wiltrud Fleischmann engagiert sich schon ihr halbes Leben für Flüchtlinge.

Wiltrud Fleischmann engagiert sich schon ihr halbes Leben für Flüchtlinge.

Bild: Harald Langer

Wiltrud Fleischmann engagiert sich schon ihr halbes Leben für Flüchtlinge.

Bild: Harald Langer

Wiltrud Fleischmann kann viele Geschichten erzählen. Viele Schicksale wird sie nie vergessen. Eine Puppe bedeutet ihr bis heute viel.
22.09.2020 | Stand: 09:21 Uhr

Der Arbeitskreis Asyl Kaufbeuren kümmert sich seit 30 Jahren um Menschen aus anderen Ländern, die in Kaufbeuren Schutz suchen. Derzeit engagieren sich 115 Menschen in dem Helferkreis. In einer Serie zum Geburtstag beleuchten wir Arbeitsfelder, porträtieren Ehrenamtliche, zeigen die Situation von Betroffenen und stellen Menschen vor, die einst als Flüchtlinge gekommen und heute Kaufbeurer sind. Heute blicken wir auf das Engagement von Wiltrud Fleischmann.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat