Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Amtsgericht Kaufbeuren

Gestürzt, verletzt und das Gesetz gebrochen: Jugendliche müssen sich vor Gericht verantworten

Ein junger Mann musste sich wegen Hausfriedensbruchs vor dem Kaufbeurer Amtsgericht verantworten.

Ein junger Mann musste sich wegen Hausfriedensbruchs vor dem Kaufbeurer Amtsgericht verantworten.

Bild: Mathias Wild

Ein junger Mann musste sich wegen Hausfriedensbruchs vor dem Kaufbeurer Amtsgericht verantworten.

Bild: Mathias Wild

Ein 17-Jähriger verletzt sich in Kaufbeuren bei einem Sturz in einen Schacht. Vor Gericht muss er sich mit einer Freundin wegen Hausfriedensbruchs verantworten.
##alternative##
Von Barbara Bestle
11.10.2021 | Stand: 13:30 Uhr

Ein 17-jähriger Jugendlicher und eine 18-Jährige wollten im Mai gemeinsam mit anderen jungen Leuten auf dem alten Brauereigelände am Afraberg „ein bisschen draußen sein“. Angeblich war ihnen nicht klar, dass sie sich auf Privatgrund befanden. Dass jetzt das Strafverfahren wegen Hausfriedensbruch vor dem Jugendgericht bei beiden Angeklagten ohne Auflagen eingestellt wurde, lag daran, dass der Staatsanwalt und die Richterin vor allem den Jugendlichen für „schon genug gestraft“ hielten.

  • Unbegrenzt alle Artikel lesen
  • 1 Monat für nur 0,99 € testen
  • Monatlich kündbar