Tourismus

In Kaufbeuren gibt es wieder Stadtführungen

 Internationaler Frauentag Hexenwahn und Poesie Stadtführung mit Helga Ilgenfritz

Nach dem corona-bedingten Stillstand gibt es bald wieder Stadtführungen in der historischen Kaufbeurer Altstadt.

Bild: Mathias Wild

Nach dem corona-bedingten Stillstand gibt es bald wieder Stadtführungen in der historischen Kaufbeurer Altstadt.

Bild: Mathias Wild

Die Corona-Krise hat den Tourismus in Kaufbeuren lahmgelegt. Nun beginnen wieder Stadtführungen. Eine Herausforderung für Veranstalter und Gäste.

Von Allgäuer Zeitung Redaktion
10.06.2020 | Stand: 06:30 Uhr

Die Stadtführungen durch die historische Altstadt, die Radlführungen ins Kaufbeurer Umland sowie die Führungen durch die Dauer- und Sonderausstellung des Kaufbeurer Stadtmuseums: Ab Mittwoch, 17. Juni, bietet der Verein Kaufbeuren Tourismus- und Stadtmarketing wieder Stadt- und Gruppenführungen an. Ab 28. Juni beginnen auch wieder die Führungen durch das Stadtmuseum Kaufbeuren, durch die aktuelle Sonderausstellung „Kaufbeuren unterm Hakenkreuz. Eine Stadt geht auf Spurensuche“. Alle Formate werden als offene Führungen zur Anmeldung für Einzelpersonen, für Familien sowie Gruppen angeboten. Allerdings sind sie angesichts der Hygieneauflagen auch eine Herausforderung für Veranstalter und Gäste.

Ab sofort buchbar

Die Stadtführungen sind ab sofort buchbar bei: Kaufbeuren Tourismus- und Stadtmarketing, Kaiser-Max-Straße 3a, Telefon 0 83 41/437 190, Mail: tourist-info@kaufbeuren.de. Die Führungen durch das Museum bei: Stadtmuseum Kaufbeuren, Kaisergäßchen 12 bis 14, Telefon 0 83 41/96 68 390, Mail: stadtmuseum@kaufbeuren.de

Besondere Auflagen

Aus aktuellem Anlass gelten auch für Führungen besondere Auflagen: So ist die Teilnehmerzahl derzeit auf 15 Personen beschränkt. Geschlossene Räume dürfen abhängig von der Raumgröße nur in kleineren Gruppen betreten werden, so dass die Gruppen eventuell aufgeteilt werden müssen. Es gilt der Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen Personen verschiedener Haushalte sowie zum Personal. Eine Teilnahme ist nur mit Anmeldung möglich. Weitere Informationen sowie die Hygienekonzepte gibt es im Internet.