Biergarten-Serie

Kaltentaler Brauhaus lockt Radler

Braumeister Dominik Schempp bietet in seinem Biergarten selbst gebrautes Helles und Weißbier an.

Braumeister Dominik Schempp bietet in seinem Biergarten selbst gebrautes Helles und Weißbier an.

Bild: Harald Langer

Braumeister Dominik Schempp bietet in seinem Biergarten selbst gebrautes Helles und Weißbier an.

Bild: Harald Langer

In Aufkirch (Ostallgäu) gibt es mit dem Kaltentaler Brauhaus einen Biergarten, in dem es viel zu sehen gibt.
14.06.2021 | Stand: 18:52 Uhr

In den Biergarten fährt man nicht mit dem Auto, da radelt man am besten hin. Dann hat man sich seine Brotzeit auch wirklich verdient und kann auch ein zweites Bier trinken.

Idyllisch gelegen und mit dem Radl hervorragend zu erreichen ist der Biergarten des Kaltentaler Brauhauses in Aufkirch. Ob man nur direkt aus Kaufbeuren über Mauerstetten und Linden auf dem alten Bahndamm hinradelt oder sich für die komplette Dampflokrunde durch das Ostallgäu entscheidet, der Biergarten von Braumeister Dominik Schempp liegt auf dem Weg.

Selbstgebrautes Bier

Denn Schempp braut sein Bier selbst. Helles und Weißbier hat er immer im Sortiment. Dazu kommen je nach Saison ein Dunkles im Herbst, Bockbier im Frühjahr und manchmal noch Festbier und Märzen. Unter den Schatten spendenden Kastanienbäumen finden etwa 100 Gäste Platz und haben durch ein großes Fenster freien Blick auf die Braukessel, aus denen der Gerstensaft stammt. Auf der Speisekarte stehen Klassiker der bayerischen Küche und Brotzeiten. Abgerundet wird das Angebot durch saisonale und internationale Gerichte auf der Tageskarte. Regelmäßig sorgen Musiker beim Frühschoppen oder beim Musikantenstammtisch für zünftige Stimmung.

Die weiteren Teile unserer Biergarten-Serie finden Sie hier:

Lesen Sie auch
##alternative##
Biergarten-Serie

Klosterbrauerei Irsee: Alte Biergarten-Traditionen wie das mitgebrachte Picknick leben hier weiter