Diesen Artikel lesen Sie nur mit
30 Jahre Städtepartnerschaft

Kaufbeuren feiert die Freundschaft mit dem italienischen Ferrara

Zapfenstreich TKK Ferrara

Der Zapfenstreich der Tänzelfest-Knabenkapelle vor dem Alten Rathaus am Samstag unterstrich die Städtepartnerschaft zwischen Kaufbeuren und Ferrara musikalisch. Dirigent Wolfgang Wagner überließ Oberbürgermeister Alan Fabri (rechts) sogar kurz den Taktstock.

Bild: Mathias Wild

Der Zapfenstreich der Tänzelfest-Knabenkapelle vor dem Alten Rathaus am Samstag unterstrich die Städtepartnerschaft zwischen Kaufbeuren und Ferrara musikalisch. Dirigent Wolfgang Wagner überließ Oberbürgermeister Alan Fabri (rechts) sogar kurz den Taktstock.

Bild: Mathias Wild

Seit 30 Jahren pflegen Kaufbeuren und das italienische Ferrara eine besondere Verbindung. Beim Festakt geht es auch um die politische Dimension.
##alternative##
Von Klaus D. Treude
18.10.2021 | Stand: 05:15 Uhr

Am 17. September 1991 unterzeichneten die Oberbürgermeister von Ferrara und Kaufbeuren, Dr. Roberto Soffritti und Rudolf Krause, den Partnerschaftsvertrag zwischen beiden Städten. Viele gemeinsame freundschaftliche, wirtschaftliche, soziale und kulturelle Aktivitäten erfüllen die Partnerschaft seither mit Leben. Am Wochenende kamen weitere Kapitel hinzu. Gemeinsam mit ihren Gästen aus der italienischen Partnerstadt feierten die Kaufbeurer das 30-jährige Bestehen dieser Verbindung.

  • Unbegrenzt alle Artikel lesen
  • 1 Monat für nur 0,99 € testen
  • Monatlich kündbar