Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Traditionsbrauerei

Neubaupläne der Aktienbrauerei Kaufbeuren: Das hat es damit auf sich

Das Sudhaus am Afraberg in Kaufbeuren hat eine lange Geschichte. Doch das Management spielt mit Gedanken, in einigen Jahren am Stadtrand neu zu bauen.

Das Sudhaus am Afraberg in Kaufbeuren hat eine lange Geschichte. Doch das Management spielt mit Gedanken, in einigen Jahren am Stadtrand neu zu bauen.

Bild: Mathias Wild

Das Sudhaus am Afraberg in Kaufbeuren hat eine lange Geschichte. Doch das Management spielt mit Gedanken, in einigen Jahren am Stadtrand neu zu bauen.

Bild: Mathias Wild

Das Management des Traditionsunternehmens Aktienbrauerei Kaufbeuren kann sich vorstellen, in den nächsten Jahren an den Stadtrand zu ziehen.
01.12.2020 | Stand: 08:53 Uhr

Der Afraberg und das Brauhandwerk gehören in Kaufbeuren seit Jahrhunderten zusammen. Das dürfte auch vorläufig so bleiben, doch im Management der Aktienbrauerei Kaufbeuren GmbH und deren Gesellschaftern spielt man mit Verlagerungsgedanken. „Wir stehen ganz am Anfang“, sagt AG-Vorstand Franc Hodnik. „Aber wir können uns das in absehbarer Zeit durchaus vorstellen.“

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat