Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Polizei

Neuer Polizei-Chef in Kaufbeuren: „Wir sind primär für die Bürger da“

Markus Ziegler ist neuer Polizeichef in Kaufbeuren.

Markus Ziegler ist neuer Polizeichef in Kaufbeuren.

Bild: Mathias Wild

Markus Ziegler ist neuer Polizeichef in Kaufbeuren.

Bild: Mathias Wild

Auf neuen Polizei-Chef Markus Ziegler warten viele Aufgaben. Warum er sich in Kaufbeuren sehr wohl fühlt und welche Ziele er verfolgt.
24.09.2020 | Stand: 20:49 Uhr

Das Chefzimmer in der Polizeiinspektion Kaufbeuren hat bereits die persönliche Note von Markus Ziegler erhalten: Auf dem Schreibtisch steht ein geschnitzter preußischer Polizist aus dem vorigen Jahrtausend, auf einer Ablage steht der Denker des Bildhauers Auguste Rodin, daneben winkt eine chinesische Glückskatze. Der 52-jährige neue Leiter hat Akzente mit Deko gesetzt, die ihn zum Teil seit vielen Jahren begleitet. Dabei führte der Weg konsequent nach oben. Nun freut sich der Schlingener, dass ihm das Innenministerium den Chefposten in Kaufbeuren anvertraut hat. Für ihn, der in der Wertachstadt geboren wurde und hier auch sein Abitur machte, schließt sich damit ein Kreis. Nur zehn Minuten braucht er von seinem Zuhause im benachbarten Unterallgäu mit dem Auto bis zu seiner neuen Wirkungsstätte – eine Strecke, die er bei passendem Wetter auch mal mit dem Fahrrad bewältigen kann und will.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat