Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Gerichtsprozess in Kaufbeuren

Ostallgäuer (33) rastet aus und wirft Kontrahenten Bierglas ins Gesicht

Der Angeklagte warf seinem Gegenüber ein halbvolles Bierglas mit solcher Wucht ins Gesicht, dass es beim Aufprall zersplitterte.

Der Angeklagte warf seinem Gegenüber ein halbvolles Bierglas mit solcher Wucht ins Gesicht, dass es beim Aufprall zersplitterte.

Bild: imago / Ralph Peters (Symbolfoto)

Der Angeklagte warf seinem Gegenüber ein halbvolles Bierglas mit solcher Wucht ins Gesicht, dass es beim Aufprall zersplitterte.

Bild: imago / Ralph Peters (Symbolfoto)

Bei einer Feier geraten zwei Männer in Streit. Einer wird dabei im Gesicht verletzt, der andere stand jetzt wegen gefährlicher Körperverletzung vor Gericht.
03.08.2022 | Stand: 12:02 Uhr

Es war auch nach Einschätzung des Angeklagten ursprünglich „eine ganz normale, schöne Feier“, zu der sich ein Freundeskreis aus dem Raum Marktoberdorf im Oktober 2021 anlässlich eines Geburtstags getroffen hatte.