Attacke

Schwer verletzt: Hund beißt 20-Jähriger ins Gesicht

Ein Hund hat am Samstagabend seine eigenes Frauchen angegriffen.

Ein Hund hat am Samstagabend seine eigenes Frauchen angegriffen.

Bild: Soeren Stache, dpa (Symbolfoto)

Ein Hund hat am Samstagabend seine eigenes Frauchen angegriffen.

Bild: Soeren Stache, dpa (Symbolfoto)

Eine Frau ist in Kaufbeuren von ihrem eigenen Hund angefallen und schwer verletzt worden.
Ein Hund hat am Samstagabend seine eigenes Frauchen angegriffen.
dpa
06.09.2020 | Stand: 11:39 Uhr

Die 20-Jährige spielte am späten Samstagabend mit ihrem Schäferhundmischling, als der sie plötzlich ins Gesicht biss.

Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, ließ der Hund sie erst los, nachdem der Lebensgefährte der Frau herbeigeeilt war. Die Frau erlitt im Gesicht und am Hals massive Bisswunden, der Hund hatte die Halsschlagader nur knapp verfehlt. Die Frau wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht.

Auch in der vergangenen Woche attackierte ein Hund eine Frau. Eine Ordenschwester wurde beim Fahrradfahren gebissen. Der Halter flüchtete.