Hoflader begräbt Mann unter sich

Schwerer Betriebsunfall in Bad Wörishofen

Symbolbild - Feuerwehr

Die Feuerwehr musste in Bad Wörishofen einen schwer Verletzen befreien.

Bild: Alexander Kaya, dpa (Symbolbild)

Die Feuerwehr musste in Bad Wörishofen einen schwer Verletzen befreien.

Bild: Alexander Kaya, dpa (Symbolbild)

Auf einem Hof in Bad Wörishofen hat sich ein 60-Jähriger schwer verletzt. Sein Fahrzeug soll ihn beim Arbeiten unter sich begraben haben.
02.06.2021 | Stand: 14:12 Uhr

In Bad Wörishofen wurde ein 60-jähriger Landwirt bei Arbeit auf seinem Hof schwer verletzt, teilt die Polizei mit. Der Mann fuhr dabei mit seinem Hoflader und stürzte aus bislang unbekannten Gründen um. Dabei begrub das Fahrzeug den 60-Jährigen unter sich, sodass er sich nicht mehr befreien konnte.

Feuerwehr befreit den Landwirt

Ersthelfer versuchten ihn erfolglos mit einem Wagenheber zu befreien. Erst die Feuerwehr Stockheim und Bad Wörishofen konnten den Mann befreien. Er kam mit schweren Beinverletzungen und einer Platzwunde am Kopf mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum nach Murnau.

Lesen Sie auch: Schrecklicher Unfall in Ettringen: Fahrradfahrer und Motorradfahrer sterben nach Zusammenstoß