Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Gelder veruntreut

Prozess um Kaufbeurer Tierschutzverein: Die Strafe für den Ex-Vorsitzenden steht fest

Im Berufsungsprozess vor dem Landgericht Kempten ist der Ex-Vorsitzendes des Tierschutzvereins Kaufbeuren und Umgebung zu einer Bewährungsstrafe verurteilt worden.

Im Berufsungsprozess vor dem Landgericht Kempten ist der Ex-Vorsitzendes des Tierschutzvereins Kaufbeuren und Umgebung zu einer Bewährungsstrafe verurteilt worden.

Bild: Ralf Lienert (Symbolfptp)

Im Berufsungsprozess vor dem Landgericht Kempten ist der Ex-Vorsitzendes des Tierschutzvereins Kaufbeuren und Umgebung zu einer Bewährungsstrafe verurteilt worden.

Bild: Ralf Lienert (Symbolfptp)

Im Berufungsprozess vor dem Landgericht ist das erste Urteil für den Ex-Vorsitzenden des Tierschutzvereins Kaufbeuren und Umgebung deutlich reduziert worden.
01.10.2021 | Stand: 14:31 Uhr

Dem früheren Vorsitzenden des Tierschutzvereins Kaufbeuren und Umgebung bleibt erspart, seine Strafe im Gefängnis absitzen zu müssen. In der Berufungsverhandlung vor dem Landgericht Kempten wurde der 60-Jährige wegen der Veruntreuung von Vereinsgeld zu einer Bewährungsstrafe von einem Jahr und zehn Monaten verurteilt. Das erstinstanzliche Urteil von zweieinhalb Jahren ohne Bewährung reduziert sich damit erheblich.

  • Unbegrenzt alle Artikel lesen
  • 1 Monat für nur 0,99 € testen
  • Monatlich kündbar