SVO Germaringen

Wegweisende Partie

Blonhofen erwartet den ASV Fellheim
##alternative##
Von az
04.10.2019 | Stand: 13:19 Uhr

Teil drei der Englischen Woche steht in der Fußball-Kreisliga Mitte an.

Der SV Mauerstetten zeigt sich weiter heimstark und bezwingt den TSV Oberbeuren mit 4:1. Die Gäste begannen aggressiv und attackierten früh. Aber SVM-Coach Uwe Zenkner hatte sein Team gut eingestellt, seine Spieler ließen wenig Zwingendes zu. „Wir haben unsere Hausaufgaben erledigt und gegen die junge Oberbeurer Mannschaft sowohl taktisch als auch konditionell überzeugt. Die drei Punkte haben wir uns verdient“, sagte Zenkner. Am Sonntag (15 Uhr) erwartet der SVM den offensivstarken Tabellenzweiten von der DJK SV Ost Memmingen.(kü)

Das 1:4 gegen Mauerstetten war die vierte Saisonniederlage für die Aufsteiger vom TSV Oberbeuren. Die Mannschaft von Trainer Markus Riefler erwartet am Sonntag (15 Uhr) den Tabellenelften TSV Legau.(az)

Nach der deftigen 1:6-Niederlage gegen Tabellenführer SV Ungerhausen ist der FC Blonhofen auf Platz 14 abgerutscht. Nun kommt es am Sonntag (15 Uhr) zum Heimspiel gegen den ASV Fellheim, der auf Platz elf steht.(az)

Die höchste Saisonniederlage kassierte der SVO Germaringen am Donnerstag gegen den TSV Mindelheim. Nach dem 2:6 steht der SVO mit 17 Punkten auf Rang sechs. Am Wochenende hat Germaringen spielfrei.

Lesen Sie auch
##alternative##
Fußball Kreispokal

Nächster Stresstest für Kaufbeuren - der SVM wartet