Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Kooperation

Partner seit vielen Jahren: Die Albert Herz GmbH und die Allgäu Milch Käse eG in Kimratshofen erweitern ihre Betriebe

Auf dieser Fläche sollen die beiden neuen Gebäude entstehen – unter anderem ein Versandlager. Der offizielle Spatenstich findet am Mittwoch statt. Produkte, die für denselben Einzelhändler gedacht sind, sollen künftig auch gemeinsam transportiert werden.

Auf dieser Fläche sollen die beiden neuen Gebäude entstehen – unter anderem ein Versandlager. Der offizielle Spatenstich findet am Mittwoch statt. Produkte, die für denselben Einzelhändler gedacht sind, sollen künftig auch gemeinsam transportiert werden.

Bild: Matthias Becker

Auf dieser Fläche sollen die beiden neuen Gebäude entstehen – unter anderem ein Versandlager. Der offizielle Spatenstich findet am Mittwoch statt. Produkte, die für denselben Einzelhändler gedacht sind, sollen künftig auch gemeinsam transportiert werden.

Bild: Matthias Becker

Die Albert Herz GmbH und die Allgäu Milch Käse eG machen gemeinsame Sache in Kimratshofen. Transportwege sollen gespart werden und neue Arbeitsplätze entstehen.
11.04.2022 | Stand: 20:34 Uhr

Man könnte denken, zwei Unternehmen im Käse-Geschäft, die direkt nebeneinander produzieren, sind sich spinnefeind. Doch im Fall der Albert Herz GmbH und der Allgäu Milch Käse eG aus Kimratshofen ist das anders. Seit vielen Jahren arbeiten die Geschäftsführer Ludwig Sontheim und Herbert Dennenmoser nicht gegeneinander, sondern miteinander. Das ist auch bei der Betriebserweiterung, die jetzt im Gange ist, so. Zwei neue Gebäude entstehen neben dem bisherigen Betriebsgelände. Das soll Transportwege sparen und neue Arbeitsplätze schaffen.