Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Asyl

Altenpflege-Schüler aus Altusried: Systemrelevant, aber abgeschoben

Hussein Abdinoor

Hussein Abdinoor lebt in einer Gemeinschaftsunterkunft in Altusried. Hier sitzt er in seiner Arbeitskleidung vor seinen Schulunterlagen.

Bild: Martina Diemand

Hussein Abdinoor lebt in einer Gemeinschaftsunterkunft in Altusried. Hier sitzt er in seiner Arbeitskleidung vor seinen Schulunterlagen.

Bild: Martina Diemand

Hussein Abdi Noor absolviert in Altusried eine Ausbildung zum Altenpflegehelfer. Weder seine Chefin noch sein Anwalt verstehen, warum er nicht bleiben darf.
08.01.2022 | Stand: 15:00 Uhr

„Er hat mich um 5 Uhr verzweifelt angerufen, dass er schon im Auto sitzt“, sagt Rechtsanwalt Ulrich Schwab aus Altusried. Er vertritt Hussein Abdi Noor im Asylverfahren. Der 23-Jährige, der aus Somalia stammt, wurde nach Frankreich abgeschoben. Schwab und Theresia Dauner, Pflegedienstleiterin des Krankenpflegevereins Altusried, können das nicht nachvollziehen. Denn Abdi Noor absolviert eine Ausbildung zum Altenpflegehelfer, möchte Pflegefachkraft werden. Der Anwalt ist entrüstet: „Leute, die wir dringend brauchen, abzuschieben, das ist Wahnsinn.“

Für nur 0,99 € einen Monat alle exklusiven AZ Plus-Artikel auf allgaeuer-zeitung.de lesen
Jetzt testen
Ausblenden | Ich habe bereits ein Abo.