Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Bauprojekt

Das höchste Holzhaus im Allgäu: 60 Lkw liefern sieben Stockwerke

Zimmerermeister Maximilian Prutscher ist Chef der gleichnamigen Holzbau-Firma. Er und sein Team bauen in Kempten ein siebengeschossiges Wohnhaus aus Holz – sogar der Aufzugschacht entsteht aus dem natürlichen Rohstoff.

Zimmerermeister Maximilian Prutscher ist Chef der gleichnamigen Holzbau-Firma. Er und sein Team bauen in Kempten ein siebengeschossiges Wohnhaus aus Holz – sogar der Aufzugschacht entsteht aus dem natürlichen Rohstoff.

Bild: Martina Diemand

Zimmerermeister Maximilian Prutscher ist Chef der gleichnamigen Holzbau-Firma. Er und sein Team bauen in Kempten ein siebengeschossiges Wohnhaus aus Holz – sogar der Aufzugschacht entsteht aus dem natürlichen Rohstoff.

Bild: Martina Diemand

Die einzelnen Geschosse entstehen in der Halle der Holzbaufirma Prutscher. Der Chef hofft darauf, dass der Holzbau damit weiter vorangetrieben wird.
25.09.2020 | Stand: 18:44 Uhr

Es gilt als ein Vorzeigeprojekt in der Region und darüber hinaus: In Thingers entsteht das höchste Holzgebäude im Allgäu. Über 60 Lkw-Ladungen sollen das siebengeschossige Wohnhaus von der Produktionshalle in Oy-Mittelberg in den Kemptener Stadtteil bringen. Pro Woche entsteht dort ein Stockwerk. Arbeiter setzen das Gebäude Stück für Stück zusammen. Schon Ende 2020 soll der Holzbau fertig sein.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat