Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Kunst und Kultur – oder Markthalle?

Die Zukunft der Allgäuhalle in Kempten: Das sind die Vorschläge der AZ-Leser

Kempten Allgäuhalle Allgäu Halle - Tierzuchthalle - Denkmal - Kotterner Straße

Wie sieht die Zukunft der Allgäuhalle mitsamt des gesamten Areals aus? Diese Frage beschäftigt viele Kemptener. Schließlich zieht die Allgäuer Herdebuchgesellschaft mit ihren Viehauktionen bald aus. Die Leser der Allgäuer Zeitung haben eine Reihe von Vorschlägen gemacht.

Bild: Ralf Lienert

Wie sieht die Zukunft der Allgäuhalle mitsamt des gesamten Areals aus? Diese Frage beschäftigt viele Kemptener. Schließlich zieht die Allgäuer Herdebuchgesellschaft mit ihren Viehauktionen bald aus. Die Leser der Allgäuer Zeitung haben eine Reihe von Vorschlägen gemacht.

Bild: Ralf Lienert

Voraussichtlich 2022 ist die Allgäuhalle frei. AZ-Leser haben konkrete Vorschläge für das Gebäude. Viel Zuspruch erhält ein besonderes Konzept.

13.07.2020 | Stand: 06:15 Uhr

Es gibt Kemptener, die schwärmen noch heute von legendären Konzerten in der Allgäuhalle. Voraussichtlich 2022 wird diese frei. Nun könnte es sein, dass künftig in dem denkmalgeschützten Gebäude in der Innenstadt wieder Bands auftreten. Zumindest gibt es entsprechende Ideen. Doch es kann auch ganz anders kommen: Die Stadtverwaltung fragt bei Künstlergruppen, Sportvereinen, Schulen, Kleinunternehmen, Start-Ups und Kemptener Veranstaltern zunächst nach deren Bedarf und sammelt Impulse. Auch die Leser, die sich an der Umfrage unserer Zeitung beteiligten, haben konkrete Vorschläge.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat