Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Corona-Ärger

Doppelter Hinweis auf Maskenpflicht in Kemptener Bäckerei: Kundin fühlt sich beleidigt

Auch Brezen und Co. gibt es derzeit nur für Kunden, die Maske tragen. Das wollen nicht alle akzeptieren.

Auch Brezen und Co. gibt es derzeit nur für Kunden, die Maske tragen. Das wollen nicht alle akzeptieren.

Bild: Marcus Merk

Auch Brezen und Co. gibt es derzeit nur für Kunden, die Maske tragen. Das wollen nicht alle akzeptieren.

Bild: Marcus Merk

Eine Frau fühlt sich in Kempten von den Masken-Hinweisen beleidigt. Kerstin Speiser von der gleichnamigen Bäckerei ist entsetzt darüber.
10.11.2020 | Stand: 15:38 Uhr

Maskenpflicht und Abstandsregeln in Geschäften sind offenbar nicht für alle Kunden nachvollziehbar. Manche sind so uneinsichtig, dass sie deshalb gar androhen, nicht mehr in ihrem langjährigen Laden einzukaufen. Diese Erfahrung zumindest hat Kerstin Speiser von der gleichnamigen Bäckerei und Konditorei gemacht. Sie hat am Eingang zur Bäckerei gleich zwei Hinweise auf die Maskenpflicht angebracht und darauf hingewiesen, dass Kunden ohne Mund- und Nasenschutz leider nicht bedient werden können. Dadurch habe sich eine Kundin beleidigt, gedemütigt und im Geschäft nicht willkommen gefühlt.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat