Auto-Kino in Kempten

Ein Film, über 240 Fahrzeuge: Autokino macht Besuchern Lust auf mehr

Kempten Autokino

Am Freitagabend herrschten beste Bedingungen für das Autokino neben der Allgäuhalle.

Bild: Ralf Lienert

Am Freitagabend herrschten beste Bedingungen für das Autokino neben der Allgäuhalle.

Bild: Ralf Lienert

Kino Kempten: Das Angebot des AÜW kommt bestens an. Viele der Besucher freuen sich nun auf den 1. Juli - denn da gibt es ganz in der Nähe noch mehr Autokino.
15.06.2020 | Stand: 14:44 Uhr

Rechtzeitig zum Start des Autokino-Wochenendes in Kempten hatte sich am Freitag doch noch der Sommer eingestellt: Das Allgäuer Überlandwerk (AÜW) lud anlässlich seines 100-jährigen Bestehens zum „Jubiläumsflimmern“ ein. Am ersten von drei Tagen Film-Programm zeigte sich ein wolkenloser Himmel. Laue Temperaturen in der makellosen Dämmerung hob die Stimmung der Kinobesucher. Der zweite Abend musste allerdings wegen starken Gewitters kurzfristig abgesagt werden. Alle drei Vorstellungen waren im Vorfeld ausverkauft.

Auto-Kino Kempten: Programm wegen Gewitter abgesagt - Besucher zeigen Verständnis

Als „vollen Erfolg“ bezeichnet Pressesprecher Stefan Nitschke das „AÜW-Kult-Kino“. „Besonders der erste Abend war so ein schöner lauer Sommerabend und die Atmosphäre war einmalig.“ Schade sei es gewesen, dass sie das Programm am Samstagabend doch noch kurzfristig absagen mussten, da es für das Personal ansonsten zu gefährlich gewesen wäre. „Schön war, dass die Besucherinnen und Besucher großes Verständnis zeigten und das Gelände ruhig verlassen haben“, sagt Nitschke.

Tolle Abendstimmung, 240 Autos: So sah es beim Autokino in Kempten aus.
Tolle Abendstimmung, 240 Autos: So sah es beim Autokino in Kempten aus.
Bild: Ralf Lienert

Mit dem Autokino unterstützte das AÜW zudem das Kino Colosseum-Center: Dieses lieferte eimerweise Popcorn, welches kostenlos an die Besucher verteilt wurde. Über 240 Fahrzeuge fanden sich am Freitagabend vor der aufblasbaren Großleinwand auf dem Parkplatz der Allgäuhalle ein. Eine Umfrage zeigte: Das Autokino kam bei den Besuchern gut an.

Bislang nur aus den USA gekannt

Leonie (18) aus Dietmannsried. zum Beispiel kannte Autokino bislang nur aus den USA. Da sei es „cool“, das auch mal in der Heimat live zu erleben. Nelli aus Martinszell hat gerade ihren Führerschein gemacht und fuhr zum ersten Mal alleine ins Autokino. Ihr Bruder begleitete sie. „Im Autokino kommt man unter Menschen und man kann mal wieder Leute beobachten“, sagte sie. Für sie war es ohnehin ein besonderer Abend: Nelli feierte ihren 18. Geburtstag. Auch andere Besuch waren froh über das Angebot, es passe zum Zeitgeist. Viele haben Lust auf mehr und freuen sich, dass am 1. Juli ein Autokino vorübergehend in Altusried aufmacht.

Das könnte Sie auch interessieren:

>> Das Colosseum war sein Zuhause: Kemptens Kino-Chef mit 59 Jahren gestorben <<

Lesen Sie auch
##alternative##
Neuer Sound im Kino

Neue Technik sorgt für 3D-Hörerlebnis im Kino Kempten

>> Kino in Kempten: Im Colosseum-Center laufen ab Montag wieder Filme <<

>> Wie die Kinos im Oberallgäu wieder öffnen <<

>> Darum ist das Autokino ein Erlebnis der besonderen Art <<

>> Corona Kinoplex Kaufbeuren: So funktioniert ein Kinobesuch trotz Corona <<

>> "Allgäuflimmern": Altusried bekommt ein Autokino <<