Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Öffentlicher Nahverkehr & Mobilität

Ein Ring- und Gewerbebus als "riesen Chance" für Kempten

Gibt es Chancen für einen schnellen Stadt- und Gewerbebus in Kmepten?

Gibt es Chancen für einen schnellen Stadt- und Gewerbebus in Kmepten?

Bild: Matthias Becker (Archivbild)

Gibt es Chancen für einen schnellen Stadt- und Gewerbebus in Kmepten?

Bild: Matthias Becker (Archivbild)

Kemptens Oberbürgermeister Kiechle sieht Potenzial in dem 11,3 Millionen Euro teuren ÖPNV-Plan. Im Haushalt ist aber kein Cent eingeplant. So geht es weiter.
25.11.2021 | Stand: 17:00 Uhr

Geredet wird viel über die Mobilitätswende und bessere verzahnte Angebote im öffentlichen Nahverkehr. Da war beispielsweise die mit vielen Vorschusslorbeeren bedachte Oberallgäuer Idee eines 100-Euro-Jahrestickets – sie ist vorerst gescheitert. Stattdessen stehen Untersuchungen etwa zur Verbund-Integration und Tarifharmonisierung auf dem Programm. „Wir bringen in dieser Periode im ÖPNV wohl nicht mehr viel zustande“, konstatierte nun Kemptens Oberbürgermeister Thomas Kiechle im Haupt- und Finanzausschuss. (Lesen Sie auch den Kommentar zum Thema: Knappes Geld ist weniger denn je ein Argument)

  • Unbegrenzt alle Artikel lesen
  • 1 Monat für nur 0,99 € testen
  • Monatlich kündbar