Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Zweitwohnungssteuer im Allgäu

Ferienwohnungen werden teurer: Auch Oy-Mittelberg erhöht Steuer

Balkon, Zweitwohnung

Geschlossene Rollläden, Belastung des Wohnungsmarkt - und jetzt auch noch eine verwaltungsaufwändige Steuer: Für die Erhähung der Zweitwohnungssteuer in Oy-Mittelberg gibt es viele Gründe.

Bild: Benjamin Liss (Symbolbild)

Geschlossene Rollläden, Belastung des Wohnungsmarkt - und jetzt auch noch eine verwaltungsaufwändige Steuer: Für die Erhähung der Zweitwohnungssteuer in Oy-Mittelberg gibt es viele Gründe.

Bild: Benjamin Liss (Symbolbild)

Oy-Mittelberg erhöht Zweitwohnungssteuer. Die Gemeinde hofft auf bis zu 40 Prozent mehr Einnahmen – und dass manche der Wohnungen nun regulär vermietet werden.
31.10.2020 | Stand: 12:38 Uhr

Zweitwohnungsbesitzer in Oy-Mittelberg müssen ab diesem Jahr mehr Steuern bezahlen. Das hat der Gemeinderat beschlossen. Der Steuersatz steigt schrittweise um insgesamt mehr als ein Drittel. Oy-Mittelberg folgt damit einem Weg, den bereits zahlreiche andere Oberallgäuer Gemeinden eingeschlagen haben.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat