Fridays for Future demonstriert wieder in Kempten

Fridays for Future Kempten nimmt am weltweiten Klimastreik teil

Am Freitag geht's wieder los: Die Mitglieder von Fridays for Future Kempten gehen auf die Straße.

Am Freitag geht's wieder los: Die Mitglieder von Fridays for Future Kempten gehen auf die Straße.

Bild: Matthias Becker (Archivfoto)

Am Freitag geht's wieder los: Die Mitglieder von Fridays for Future Kempten gehen auf die Straße.

Bild: Matthias Becker (Archivfoto)

Zu Fuß und auf dem Rad: Kemptener demonstrieren am Freitag gleich zweimal für eine bessere Klimapolitik. Verschiedene Gruppen unterstützen Fridays for Future.
25.09.2020 | Stand: 05:11 Uhr

In Kempten gehen an diesem Freitag, 25. September, wieder Menschen auf die Straße, um für eine bessere Klimapolitik zu demonstrieren. Die Bewegung Fridays for Future nimmt auf dem Hildegardplatz im Kempten am weltweiten Klimastreik teil. Beginn ist um 13 Uhr.

Nach Klimastreik folgt Critical-Mass-Raddemo

Unterstützt wird die Aktion durch verschiedene Gruppen wie den Scientists for Future, der Bürgerinitiative „Kempten muss handeln“ und der Seebrücke. Zusammen mit dem Fahrradclub ADFC Kempten-Oberallgäu ruft Fridays for Future ab 17 Uhr dann zur Critical-Mass-Raddemo „Radeln for Future“ auf. Treffpunkt ist ebenfalls auf dem Hildegardplatz. Die Teilnehmer setzen sich für die Verkehrswende, für saubere Luft und besseres Klima ein. (Lesen Sie hier: Allgäuer Umwelt-Aktivisten: "Die Klima-Krise macht keine Pause").

Sie fordern außerdem mehr Aufmerksamkeit für die Belange der Radfahrenden bei der Verkehrsplanung, von anderen Verkehrsteilnehmern und der Politik.