Umweltschutz und Gesundheit

Gefüllte Brotzeitdose für Schulanfänger

Unser Bild zeigt von links Emma, Elaine, Emma, Mia, Philippa, und Carla beim Vorbereiten der Brotzeitdosen von ZAK und Bio-Ring Allgäu.

Unser Bild zeigt von links Emma, Elaine, Emma, Mia, Philippa, und Carla beim Vorbereiten der Brotzeitdosen von ZAK und Bio-Ring Allgäu.

Bild: Martina Diemand

Unser Bild zeigt von links Emma, Elaine, Emma, Mia, Philippa, und Carla beim Vorbereiten der Brotzeitdosen von ZAK und Bio-Ring Allgäu.

Bild: Martina Diemand

Bio-Ring Allgäu und der Abfallzweckverband ZAK verschenken mit zahlreichen Bio-Firmen prall gefüllte Brotzeitdosen an 2400 Erstklässlerinnen und Erstklässler.
22.09.2022 | Stand: 17:23 Uhr

Gesunder Inhalt für die Brotzeitdosen: 2400 Schulanfänger an den 47 Grundschulen im Oberallgäu und in Kempten erhalten eine „Allgäuer Bio-Brotzeitdose“. Gefüllt wird sie unter anderem mit Müsli, Teebeutel, Obst und Gemüse, Brotaufstrich und etwas Süßem aus fairem Handel.

Lesen Sie auch: Challenge müllfreies Allgäu 2022: Bosch, DMG Mori und Kinder sammeln Müll

Schulanfang: ZAK, Bio-Ring und Co. verschenken Brotzeitdosen

Schülerinnen der Montessorischule Kempten haben Boxen im Kempodium vorbereitet.

Der Bio-Ring Allgäu und der Abfallzweckverband ZAK haben die Aktion erneut auf den Weg gebracht. Mehrere Unternehmen aus dem Bio-Bereich spendeten dafür Waren. Eine Broschüre gibt Eltern und Lehrern zudem Tipps, wie die wiederverwendbare Pausendose auch künftig sinnvoll gefüllt werden kann.

Lesen Sie auch: Viele Schritte, um klimaneutral zu werden

Lesen Sie auch
##alternative##
Tierhaltung in Bayern

Westallgäuer Landwirte lassen Kälber nach der Geburt bei der Kuh - und bekommen dafür mehr Geld