Kempten

Großeinsatz in der Königstraße: Corona-Ergebnisse liegen vor

Um das mögliche Infektionsrisiko niedrig zu halten, evakuierte die Polizei das Lokal in der Köngigstraße.

Um das mögliche Infektionsrisiko niedrig zu halten, evakuierte die Polizei das Lokal in der Köngigstraße.

Bild: Martina Diemand

Um das mögliche Infektionsrisiko niedrig zu halten, evakuierte die Polizei das Lokal in der Köngigstraße.

Bild: Martina Diemand

Eine Familie klagte während eines Restaurantbesuchs über Unwohlsein. Das Gesundheitsamt ordnete sofort Corona-Tests an. Nun liegen die Ergebnisse vor.
18.09.2020 | Stand: 11:19 Uhr

Die vier Personen, denen es jüngst während eines Restaurantbesuchs in der Königstraße plötzlich schlecht ging, sind nicht an Corona erkrankt. Das teilt Andreas Kaenders, Sprecher des Landratsamts Oberallgäu mit, an das das Gesundheitsamt angegliedert ist.

Beide Kinder fielen in einem Kemptener Restaurant in Ohnmacht

Die Familie hatte mit einigen Gästen Geburtstag feiern wollen. Als die beiden Kinder plötzlich in Ohnmacht fielen, riefen die Mitarbeiter den Notarzt und lösten damit einen Großeinsatz aus. Insgesamt seien 21 Personen auf Corona getestet worden, sagt Kaenders. Bei 20 von ihnen ist das Ergebnis negativ. Eine Person muss wegen eines technischen Fehlers erneut getestet werden.