Waltenhofen

Günstiger durch Waltenhofen?

Der Verein „Pro Bahn“ möchte in Waltenhofen ein Kurzstreckenticket für Busverbindungen einführen. Mit diesem sollen Verbindungen zwischen nur wenigen Haltestellen attraktiver gemacht werden.

##alternative##
Von ray, jaj
26.09.2019 | Stand: 16:23 Uhr

Mit dem bisherigen Streckentarif sei zum Beispiel die Fahrt von Rauns ins Ortszentrum viel zu teuer. Sie kostet aktuell laut Hauptamtsleiter Thomas Natter 1,70 Euro einfach, hin und zurück also 3,40 Euro. Menschen, die auf den Bus angewiesen sind, würden durch einen günstigeren Tarif entlastet und kämen leichter und öfter ins Ortszentrum, lautete das Argument von Pro Bahn. Wie der Tarif aussehen soll, wurde allerdings nicht besprochen: „Eine Preisvorstellung für eine Kurzstrecke liegt derzeitig nicht vor“, sagt Natter.

Gemeinderat Christian Kühnel (Wir für Waltenhofen) regte an, die Busstrecken im gesamten Gemeindegebiet attraktiver zu gestalten. Und zwar nicht nur im Waltenhofener Ortskern: Ortsteile wie Niedersonthofen seien bei diesem Konzept nicht berücksichtigt. Der Hauptausschuss der Gemeinde beauftragte die Verwaltung, mit dem Oberallgäuer Verkehrsverbund „Mona“ in Verbindung zu treten, um zu prüfen, was möglich ist.

Für nur 0,99 € einen Monat alle exklusiven AZ Plus-Artikel auf allgaeuer-zeitung.de lesen
Jetzt testen
Ausblenden | Ich habe bereits ein Abo.