Polizeigroßeinsatz in Kempten

Vermisstes Mädchen (13) in Kempten wieder auftgetaucht

Eine vermisste 13-Jährige wurde wenige Stunden nach einem Öffentlichkeitsaufruf in Kempten aufgefunden.

Eine vermisste 13-Jährige wurde wenige Stunden nach einem Öffentlichkeitsaufruf in Kempten aufgefunden.

Bild: Benedikt Siegert (Symbolfoto)

Eine vermisste 13-Jährige wurde wenige Stunden nach einem Öffentlichkeitsaufruf in Kempten aufgefunden.

Bild: Benedikt Siegert (Symbolfoto)

Ein 13-jähriges Mädchen wurde am Montagmorgen in Kempten gesucht. Am Mittag meldete die Polizei, dass sie gefunden wurde.
23.05.2022 | Stand: 11:07 Uhr

Aufatmen in Kempten: Ein zwischenzeitlich vermisstes Mädchen ist wieder aufgetaucht. Dank eines Zeugenhinweises trafen die suchenden Polizeibeamten die 13-Jährige am Montag (9. Mai 2022) im Bereich der Lindauer Straße in Kempten an. Das Mädchen war leicht verletzt. Die Beamten brachten die 13-Jährige in das Krankenhaus zurück. Dort war sie am Montagmorgen als vermisst gemeldet worden. Die Polizei bedankte sich in einer Mitteilung bei allen aufmerksamen Bürger und Bürgerinnen. Weitere Details wurden nicht genannt.

Vermisste in Bayern: Die meisten Vermissten werden nach weniger als drei Tagen wieder gefunden

Mehr als 9000 Menschen werden in Bayern pro Jahr als vermisst gemeldet. Das teilte das bayerische Landeskriminalamt (LKA) im April 2022 mit. Etwa drei von vier Personen werden laut LKA nach weniger als drei Tagen wiedergefunden. Doch einige bleiben länger vermisst. Nur wenige tauchen auch nach mehreren Monaten, Jahren oder gar Jahrzehnten nicht wieder auf.

Weiter ungeklärt: 26-Jährige aus Kempten gilt seit 28. April als vermisst

Ungeklärt ist in Kempten der Verbleib einer 26-jährigen Frau aus dem Kemptener Stadtteil Sankt Mang. Seit Donnerstagvormittag, 28. April, wird sie laut Polizei vermisst. Sie wurde dabei gesehen, wie sie ihre Wohnung verließ und zu Fuß in eine unbekannte Richtung ging. Mehr über diesen Fall lesen Sie hier.

Glücklich endete dagegen Anfang April eine große Vermisstensuche in Kempten: Ein 76-Jährige Frau wurde wieder gefunden, nach dem die Polizei eine Öffentlichkeitsfahndung herausgegeben hatte. Die Frau war nach Polizeiangaben zwar entkräftet, aber sonst unverletzt.

Auch in den Allgäuer Bergen werden immer wieder Menschen vermisst. Seit Herbst verschollen ist ein Wanderer aus dem Großraum Ulm in den Oberstdorfer Bergen. Nun wollen sich freiwillige Helfer von der Alpinen Vermisstensuche auf die Suche machen.

Lesen Sie auch
##alternative##
Vermisste 76-Jährige

Große Vermisstensuche in Kempten - Polizei findet Frau im Süden der Stadt

Mehr Nachrichten aus Kempten und Umgebung lesen Sie hier.

Für nur 0,99 € einen Monat alle exklusiven AZ Plus-Artikel auf allgaeuer-zeitung.de lesen
Jetzt testen
Ausblenden | Ich habe bereits ein Abo.