Demo in Kempten

Mehr Gegendemonstranten als Teilnehmer bei AfD-Kundgebung in Kempten

Die Gegendemo von "Kempten gegen Rechts" lockte am Samstagnachmittag in Kempten mehr Menschen als die AfD-Kundgebung.

Die Gegendemo von "Kempten gegen Rechts" lockte am Samstagnachmittag in Kempten mehr Menschen als die AfD-Kundgebung.

Bild: Matthias Becker

Die Gegendemo von "Kempten gegen Rechts" lockte am Samstagnachmittag in Kempten mehr Menschen als die AfD-Kundgebung.

Bild: Matthias Becker

AfD-Vertreter kritisieren Corona-Politik der Regierung. Auf der anderen Seite protestiert "Kempten gegen Rechts" lautstark gegen die AfD.
04.07.2021 | Stand: 19:26 Uhr

Unter dem Motto „Schluss mit dem Corona-Regime“ hat am Sonntagnachmittag die AfD auf dem Hildegardplatz in Kempten mit etwa 60 Teilnehmern protestiert. Die Gruppe „Kempten gegen Rechts“ hatte parallel dazu zu einer Gegendemo aufgerufen: Vor der Residenz taten etwa 70 Teilnehmer lautstark ihren Unmut über die AfD-Veranstaltung kund.

Bei der AfD-Kundgebung sprachen Rainer Rothfuß, Bundestagskandidat für den Wahlkreis Oberallgäu-Kempten-Lindau, und der Bundestagsabgeordnete Peter Felser (Sonthofen) sowie ihre Parteikollegen Petr Bystron (München) und Dr. Klaus Lang (Mühlheim).