Allgäuerin begeistert mit roten Haaren

Instagram-Star Laura Roxanna aus Wildpoldsried tritt bei Miss Germany 2021 an

Laura Kinnert aus Wildpoldsried begeistert mit ihren langen roten Haaren. Bei der Wahl zur Miss Germany 2021 hat sie er bereits unter die zehn schönsten Frauen in Bayern geschafft.

Laura Kinnert aus Wildpoldsried begeistert mit ihren langen roten Haaren. Bei der Wahl zur Miss Germany 2021 hat sie er bereits unter die zehn schönsten Frauen in Bayern geschafft.

Bild: Ralf Lienert

Laura Kinnert aus Wildpoldsried begeistert mit ihren langen roten Haaren. Bei der Wahl zur Miss Germany 2021 hat sie er bereits unter die zehn schönsten Frauen in Bayern geschafft.

Bild: Ralf Lienert

Die Oberallgäuerin Laura Kinnert hat sich bei der Wahl zur Miss Germany 2021 beworben - und es bereits unter die zehn Schönsten in Bayern geschafft.
14.09.2020 | Stand: 18:30 Uhr

Über 15.000 Frauen haben sich für die Wahl zur Miss Germany-Journey 2021 beworben. Daraus hat eine Jury die schönsten Zehn für Bayern ausgewählt. Mit dabei ist die Allgäuerin Laura Kinnert aus Wildpoldsried.

Die 26-jährige ist Bayerns schönste Rothaarige und absolvierte vor wenigen Tagen ihr erstes Miss-Germany-Foto-Shooting in Hamburg. Kein Problem, denn die Arbeit vor der Kamera ist sie seit Kindesbeinen an gewohnt. Auf Instagram folgen ihr derzeit über 125.000 Fans weltweit, das ist ein Spitzenwert in der Region. Jetzt stellt sie sich ab 14. September der Online-Abstimmung.

Kinnert ist gelernte Industriemechanikerin

„Bei der Wahl zur Miss Germany geht es um Powerfrauen mit Visionen“, erklärt die junge Allgäuerin. Die gelernte Industriemechanikerin macht sich stark für die Gleichberechtigung im Berufsleben. „Ich habe das Glück, dass bei meinem Arbeitgeber Chancengleichheit und Lohngerechtigkeit herrschen.“

In Hamburg hatte sie einen Tag lang Zeit, die Macher der Modezeitschrift Cosmopolitan und weiterer Partnerunternehmen kennenzulernen. Der Siegener Modefotograf Tobias Dick setzte alle Teilnehmerinnen mit Jeans und T-Shirt in Szene.

Das zweite Shooting drehte sich um die Herbst-Winter-Kollektion der Schuhfirma Tamaris unter dem Motto „Ich bin unaufhaltsam“.

Sie zählt zu den zehn schönsten Frauen Bayerns: Laura Kinnert aus Wildpoldsried (Oberallgäu).
Sie zählt zu den zehn schönsten Frauen Bayerns: Laura Kinnert aus Wildpoldsried (Oberallgäu).
Bild: Ralf Lienert

Oberallgäuerin war schon als Kind Model

Das ist Laura auch. In ihr stecken 158 Zentimeter starker Willen. Den hat sie schon als Kind entwickelt. Sie war noch in der Grundschule, als sie mit den roten Haaren aus den Schaufenstern einer Großbank quer durch die Republik strahlte: „Ein Riesenerlebnis“.

Sie erlebte aber auch Mobbing: „Als Kind wurde ich wegen meiner Haarfarbe vielfach als Außenseiter behandelt. Heute ist es mein Markenzeichen.“ Dabei wandelt sie auf den Spuren von Barbara Meier, der 34-jährigen Ambergerin, die 2007 bei der zweiten Staffel von Germany’s Next Topmodel siegte: „Ihr Erfolg pusht mich“.

"Es ist schon verrückt, dass ich zu den schönsten Frauen in Deutschland gehöre"

Dabei will Laura Kinnert ganz normal bleiben. „Es ist schon verrückt, dass ich zu den schönsten Frauen in Deutschland gehöre. Meine Mama ist mega stolz auf mich“, sagt die 26-Jährige. Ihre Mutter ist es auch, die sie täglich neu in Szene setzt, dann Fans wollen täglich neues Material auf dem Smartphone entdecken. Und dabei verfolgt die Allgäuerin eine weitere Mission: „Mit den Fotos mache ich schließlich Werbung für meine Heimat.“

So wird abgestimmt bei der Miss-Germany-Wahl 2021

Nach den Live Experiences folgt die Online-Abstimmung im Oktober. Fotos, Videos und Texte der Teilnehmerinnen werden im Internet präsentiert. Zwei Bundesländer stehen für jeweils eine Woche im Netz. Durch das Online-Voting schaffen es drei Kandidatinnen pro Bundesland in die nächste Runde. Es kann einmal täglich für einen Kandidaten abgestimmt werden – und das weltweit. Pro Woche werden zwei Bundesländer im Voting zu finden sein, Bayern startet am 14. September. Neben dem Online-Voting vergibt eine Jury zusätzlich zwei Wildcards an zwei Kandidatinnen. Das Finale mit 16 Teilnehmerinnen ist am 27. Februar 2021 im Europapark Rust.

Bilderstrecke

Das sind zehn bekannte Influencer aus dem Allgäu

(Welche weiteren Allgäuer auf Instagram erfolgreich sind, erfahren Sie hier. Wie eine Füssenerin ihren Bürojob kündigte, um Reise-Influencerin zu werden, lesen Sie hier.)