Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Tödliches Verkehrsunglück

Nach schwerem Unfall: Zwölfjährige hilft, die Unfallstelle bei Bodelsberg abzusichern

Tödlicher Unfall Bodelsberg B309

Bei dem schweren Unfall bei Bodelsberg waren viele Einsatzkräfte vor Ort. Etwa 300 Meter entfernt half Carmen Allgayer mit ihrer Mutter bei der Sicherung der Unfallstelle.

Bild: Davor Knappmayer

Bei dem schweren Unfall bei Bodelsberg waren viele Einsatzkräfte vor Ort. Etwa 300 Meter entfernt half Carmen Allgayer mit ihrer Mutter bei der Sicherung der Unfallstelle.

Bild: Davor Knappmayer

Wie das geht, hat Carmen Allgayer von ihrem Vater gelernt. Im Gespräch erzählt die Haslacherin von der Situation - die ihr viel Respekt eingeflößt hat.

30.07.2020 | Stand: 17:05 Uhr

Es ist ein grausiger Unfall: Eine 31-jährige Frau kann hinter einem abbiegenden Traktor mit Anhänger nicht mehr bremsen. Sie prallt mit ihrem Auto auf den vor ihr fahrenden Motorradfahrer und schiebt ihn auf das Gespann. Noch an der Unfallstelle zwischen Bodelsberg und Sulzberg-Ried stirbt sie. Etwa 300 Meter entfernt steht die 12-jährige Carmen Allgayer mit ihrer Mutter und ihrem Bruder in dem sich stauenden Verkehr. Eine der Ersthelferinnen bittet darum, bei der Sicherung der Unfallstelle zu helfen. Daraufhin schnappt sich das Mädchen eine Warnweste und steigt aus dem Auto ihrer Mutter aus.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat