Freizeit in Kempten

Neues Angebot zum Weggehen in Kempten: Der Kulturkeller öffnet seine Türen

Zafer Kan, Alessandro Tramontana und Stefano Tramontana (von links) eröffnen in Kempten den Kulturkeller.

Zafer Kan, Alessandro Tramontana und Stefano Tramontana (von links) eröffnen in Kempten den Kulturkeller.

Bild: Matthias Becker

Zafer Kan, Alessandro Tramontana und Stefano Tramontana (von links) eröffnen in Kempten den Kulturkeller.

Bild: Matthias Becker

Der Kulturkeller in Kempten startet mit einem Kunst- und Party-Wochenende. Was geboten ist und warum die Betreiber gerade jetzt in der Corona-Krise starten.

27.08.2020 | Stand: 17:39 Uhr

Für die Größe der Stadt könnte in Kempten kulturell mehr passieren: Dieser Meinung sind die Brüder Alessandro (33) und Stefano Tramontana (29) sowie Zafer Kan (28). Statt auf andere zu warten, wurden sie selbst tätig: Sie eröffnen an diesem Freitag, 28. August, den „Kulturkeller“ – trotz, ja sogar wegen Corona. Den Auftakt macht das Kunst- und Party-Wochenende „Arts+Beats“.

Der Kulturkeller ist eine "Pop-Up-Location"

Die drei Betreiber bezeichnen den Kulturkeller als „Pop-Up-Location“. Das soll aber nicht heißen, dass die Einrichtung in der Kotterner Straße 74 nur vorübergehend geöffnet hat. Künstler, Kulturschaffende und andere Interessenten können den Kulturkeller für Veranstaltungen mieten. Zudem soll es ein festes Kultur-Angebot geben, sagt Alessandro Tramontana. So sei demnächst zum Beispiel ein Musik-Festival geplant.

In enger Abstimmung mit dem Gesundheitsamt

„Alles Corona-konform“, sagt er zur aktuellen Situation. Er und seine Kollegen seien in enger Abstimmung mit dem Gesundheitsamt, dessen Vorgaben würden eingehalten. Den Betreibern sei es wichtig, gerade in dieser Zeit ein neues Angebot auf die Beine zu stellen.

Das ist das Programm

Der Kulturkeller hat an diesem Freitag, Samstag und Sonntag jeweils von 17 bis 24 Uhr geöffnet. Es gibt Musik und Kunst während des gesamten Wochenendes. Am Freitag startet um 20 Uhr ein Live-Konzert mit Amigo und Avanti. Am Samstag steht ab 20 Uhr eine Kunst-Einlage auf dem Programm mit Jürgen Bartenschlager und Bernd Henkel, weitere Künstler stellen aus. Am Sonntag können sich die Besucher ab 17 Uhr tätowieren lassen.

>>> Hier geht es zur Homepage des Kulturkellers <<<